"Celebrating America": Diese Stars kommen zu Joe Bidens Amtseinführung

(eee/spot)
·Lesedauer: 2 Min.
Tom Hanks (re.) moderiert das TV-Special "Celebrating America" zu Ehren Joe Bidens (Bild: [M] Alex Gakos / Jaguar PS / Shutterstock.com)
Tom Hanks (re.) moderiert das TV-Special "Celebrating America" zu Ehren Joe Bidens (Bild: [M] Alex Gakos / Jaguar PS / Shutterstock.com)

Die Amtseinführung des neu gewählten US-Präsidenten Joe Biden (78) wird am 20. Januar mit einem TV-Special zelebriert.

Die Show mit dem Namen "Celebrating America" moderiert kein Geringerer als Oscar-Preisträger Tom Hanks (64), wie unter anderem "The Hollywood Reporter" berichtet. Zu dem Schauspieler gesellen sich außerdem zahlreiche Größen aus der US-Musikszene.

Diese Stars sind dabei

Auf der Bühne stehen wird unter anderem Popstar Demi Lovato (28, "Tell Me You Love Me"), die "sprachlos" war, "als ich gebeten wurde, aufzutreten", schreibt die Sängerin stolz auf Instagram. Auch Rocklegende Jon Bon Jovi (58, "These Days") gibt seine ikonische Stimme zum Besten.

Bidens Amtseinführung: Lady Gaga singt die Nationalhymne

Gemeinsam mit Singer-Songwriter Ant Clemons (29) performt Justin Timberlake (39) außerdem seinen neuen Song "Better Days", der während der Pandemie entstanden sei. Mit dem Lied wolle das Duo "alle ermutigen, hoffnungsvoll zu bleiben", schreibt Timberlake auf Instagram.

Neben Joe Biden wird natürlich auch Kamala Harris (56) in das Amt der Vizepräsidentin vereidigt. Beide werden in der TV-Show zu Wort kommen und über die Demokratie, die Corona-Krise und das Gesundheitswesen sprechen. Normalerweise wird die Amtseinführung des neuen Präsidenten in den USA immer groß zelebriert. Jedoch finden die traditionellen Feierlichkeiten in Washington, D.C. dieses Jahr aufgrund der Pandemie nicht statt. Die TV-Show soll laut des Leiters des Organisationskomitees, Tony Allen, als Ersatz dienen.

Nach Sturm auf Kapitol: Ocasio-Cortez zerlegt die Republikaner im Video

Das Special läuft in den USA am 20. Januar ab 20:30 Uhr (nach deutscher Zeit ab 2:30 Uhr) auf allen wichtigen Sendern, darunter ABC, CBS, CNN, NBC und MSNBC. Die Sendung wird aber auch auf sämtlichen Social-Media-Plattformen übertragen, etwa Twitter, Twitch, YouTube, Facebook und Amazon Prime Video.

Die Trumps bleiben fern

Donald Trump (74) wird der Vereidigung hingegen fernbleiben, wie er bereits vor einer Woche auf seinem Twitter-Account bekanntgegeben hat: "An alle, die gefragt haben: Ich werde nicht zur Inauguration am 20. Januar gehen." Der amtierende US-Präsident bricht damit mit der amerikanischen Tradition.

Auch Tochter Ivanka Trump (39) wird bei der Amtseinführung nicht anwesend sein, wie das "People"-Magazin von einem Mitarbeiter des Weißen Hauses erfahren haben will.

VIDEO: Biden hat keine Angst vor Amtseid im Freien