Champions League: 2:0 in Monaco: Juventus und Higuain eiskalt

Rückspiel im Halbfinale der Champions League: Juventus Turin empfängt den AS Monaco. Infos zu TV-Termin, Ticker & Livestream.

Dank eines Doppelpacks von 90-Millionen-Mann Gonzalo Higuain und Glanzparaden von Torhüterlegende Gianluigi Buffon steht Juventus Turin vor dem erneuten Einzug in das Endspiel der Champions League. Der italienische Fußball-Rekordmeister gewann beim AS Monaco mit viel Leidenschaft und etwas Glück 2:0 (1:0) und geht als klarer Favorit in das Halbfinal-Rückspiel am kommenden Dienstag im eigenen Stadion.

Der Argentinier Higuain traf in der 29. und 59. Minute für Juventus, das zuletzt 2015 das Endspiel der Königsklasse erreicht und dort gegen den FC Barcelona verloren hatte. Auch ohne den gesperrten Weltmeister Sami Khedira überzeugte die Alte Dame gegen den gefürchteten Monaco-Angriff um das französische Jahrhunderttalent Kylian Mbappé einmal mehr mit ihrer kaum zu überwindenden Defensive. Großer Rückhalt war der 39 Jahre alte Buffon.

"Das war ein sehr schöner und unglaublich wichtiger Sieg für uns. Ich bin sehr glücklich. Jetzt müssen wir uns auf das Rückspiel konzentrieren", sagte der in Frankreich geborene Matchwinner Higuain.

Monaco, im Viertelfinale Bezwinger von Borussia Dortmund, war gegen den Favoriten zwar über weite Strecken mindestens gleichwertig, biss sich aber immer wieder die Zähne aus. Juve hat in der bisherigen Saison der Königsklasse erst zwei Gegentore kassiert, schon das große Barca hatten die Italiener mit 3:0 und 0:0 ausgeschaltet. Das Endspiel findet am 3. Juni in Cardiff statt, das erste Halbfinale hatte Real Madrid am Dienstag mit 3:0 (1:0) gegen den Stadtri...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen