Champions League gegen Real - Head-to-Head-Vergleich: Die Bayern liegen vorne

Patrick Strasser

Vor dem Topduell in der Champions League vergleicht Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss den FC Bayern und Real Madrid im Duell Mann gegen Mann. Er sieht Franck Ribéry und Co. vor der Mannschaft um Cristiano Ronaldo.

München - Geht mehr? Geht kaum! Bayern gegen Real, der Evergreen des Europapokals. Ein Who is Who des Weltfußballs, die Allianz Arena wird am heutigen Mittwoch (20:45 Uhr, Sky und ZDF sowie im AZ-Liveticker) zum Messegelände der Superstars.

Für die AZ nimmt Wolff-Christoph Fuss (40), frisch dekoriert als "Bester Sportkommentator" mit dem Deutschen Sportjournalistenpreis 2017, die voraussichtliche Startelf der beiden Kontrahenten unter die Lupe und vergleicht Position für Position.

Manuel Neuer (31) – Keylor Navas (30)

"Neuer ist nach wie vor der Beste der Welt, daran kann auch seine kurze Verletzungspause nichts ändern. Die macht ihn höchstens noch aufmerksamer und konzentrierter als ohnehin schon. Navas ist ein gutklassiger Torhüter. Er reicht allerdings nicht an seinen Vorgänger Iker Casillas in seinen besten Tagen heran. Und schon gar nicht an Neuer." Punkt für Manu. Stand: 1:0 für Bayern

Philipp Lahm (33) – Daniel Carvajal (25)

"Wer Lahm im Spiel gegen Dortmund gesehen hat, kennt die weltweite Benchmark auf der Rechtsverteidiger-Position. Immer noch, und immer wieder. Carvajal ist nicht weit weg, aber eben doch noch ein Stückchen." Wertung an Bayern. Stand: 2:0

Jérôme Boateng (28) – Sergio Ramos (31)

"Trotz des Ausfalls von Hummels bleibt die Innenverteidiger-Position optimal besetzt. Gegen Boateng spricht möglicherweise, dass ihm nach seiner Verletzung noch etwas der Rhythmus fehlt. Eine Marginalie. Für Ramos spricht, dass er bei Real als Kapitän, Leader, Torschütze und alles praktisch unersetzbar ist." Wertung an Real.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen