Chaos in Sri Lanka: Präsident auf der Flucht, Premier tritt zurück

Tausende Demonstrierende haben am Samstag den Präsidentenpalast in Sri Lankas Hauptstadt Colombo gestürmt. Der Staatschef floh an einen geheimen Ort, der Premier bot der wütenden Menge jetzt seinen Rücktritt an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.