Charles und Camilla beehren Royal Ascot am Eröffnungstag

Charles und Camilla bei Royal Ascot 2024. (Bild: imago images/Parsons Media)
Charles und Camilla bei Royal Ascot 2024. (Bild: imago images/Parsons Media)

Royal Ascot, das prestigeträchtige Pferderennen, lockt auch dieses Jahr wieder hochrangige Royals an. Gleich zu Beginn der Veranstaltung, die vom 18. bis 22. Juni im Herzen von Berkshire stattfinden wird, haben sich König Charles (75) und Königin Camilla (76) die Ehre gegeben. Das Paar fuhr traditionsgemäß in der Kutsche vor.

Mit Hut und Zylinder

Charles trug, so wie es der Ascot-Dresscode vorgibt, Zylinder zum Frack. Zum grauen Anzug trug er eine zitronengelbe Weste und eine hellblaue Krawatte. Camilla setzte auf ein Ensemble in kräftigem Blau. Auch sie befolgte die Kleiderordnung, denn farbenfrohe und extravagante Hüte sind bei der auch als Mode-Event bekannten Veranstaltung Pflicht. Die 76-Jährige trug eine ausladende Variante in ebenfalls kräftigem Blau. Wie "The Sun" berichtet, zeigte sich das Paar bestens gelaunt und winkte der Menge bei der traditionellen Kutschenprozession zu. Charles' Schwester Prinzessin Anne (73), ihre Tochter Zara Tindall (43) samt Ehemann Mike Tindall (45) sowie Lady Gabriella Windsor (43), Tochter von Prinz Michael von Kent (81), waren am Dienstag ebenfalls unter den Gästen.

Die fünftägige Veranstaltung galt als das Lieblingsevent der verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022). Charles hat eine Reihe von Pferde, die bei dem Rennen an den Start gehen. Der Monarch, der sich einer Krebsbehandlung unterzieht, erklärte laut "Sun" an diesem Dienstag, dass er am kommenden Mittwoch nicht in Ascot erscheinen wird. Am zweiten Tag der Veranstaltung wird deshalb erwartet, dass Camilla eine andere Begleitung haben wird. Am Tag darauf will Charles das Event jedoch erneut besuchen.