Charles, Camilla, Edward und Anne empfangen 200 Olympia-Teilnehmer

König Charles III. unterhielt sich angeregt mit seinen Ehrengästen. (Bild: KIN CHEUNG/POOL/AFP via Getty Images)
König Charles III. unterhielt sich angeregt mit seinen Ehrengästen. (Bild: KIN CHEUNG/POOL/AFP via Getty Images)

Für König Charles III. (73), Königsgemahlin Camilla (75) sowie Prinz Edward (58) und Prinzessin Anne (72) galt es am vergangenen Mittwochabend (2. November) zahlreiche Hände zu schütteln. Das royale Quartett empfing britische Olympia- und Paralympic-Athleten im Buckingham Palast, die in den vergangenen zwei Jahren Großbritannien in Tokio (Sommerolympiade 2020), Peking (Winterolympiade 2022) und den entsprechenden paralympischen Wettbewerben vertreten haben.

Beinahe 200 Medaillen seien zusammengerechnet von den Sportlerinnen und Sportlern, die sich im Buckingham Palast eingefunden haben, errungen worden, heißt es in einem Instagram-Post der Königsfamilie.

Prinz Edward war auch als Schirmherr der britischen Paralympic-Staffel zugegen, Prinzessin Anne hält den Titel der Ehrenpräsidentin des britischen Olympia-Verbands. Zudem waren auch Prinz Richard (78) und seine Frau Birgitte (76), die Herzogin von Gloucester, bei der Veranstaltung anwesend.