Charlotte Würdig: Offene Worte über die Scheidung

Charlotte Würdig credit:Bang Showbiz
Charlotte Würdig credit:Bang Showbiz

Charlotte Würdig spricht offen wie nie über die Scheidung von Sido.

Die TV-Moderatorin und der Rapper hielten ihr Privatleben eigentlich stets unter Verschluss. Nur wenig ist über die Beziehung der zwei Stars bekannt, auch die gemeinsamen Kinder wurden aus dem Rampenlicht ferngehalten. Dass ihre Ehe nach acht Jahren zerbrach, konnten Charlotte und Sido ihren Fans allerdings nicht vorenthalten. Vor kurzem unterschrieben die beiden die Scheidungspapiere, jetzt spricht die ProSieben-Mitarbeiterin erstmals offen im Gespräch mit ‚Bunte‘ über die Trennung. „Eine Scheidung erfordert allen Mut, den man aufbringen kann. Ich würde sogar sagen, mehr als die Hochzeit“, findet Charlotte im Interview, „in dem Moment, wo du deine Unterschrift unter die Scheidungsurkunde setzt, landet alles, wovon du als Paar geträumt hast, was du gemeinsam aufbauen wolltest, in einer anderen Broschüre. Das tut schon weh.“

Nach dem gemeinsamen Termin beim Anwalt gingen die Ex-Partner noch gemeinsam italienisch essen. Charlotte dazu: „Das war uns beiden wichtig, dass wir nicht mit einem Handschlag auseinandergehen, sondern noch gemeinsam essen.“ Dass sie freundschaftlich mit Sido — der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt — verbunden bleiben wird, wusste die Influencerin schon bei der Trennung: „Paul bleibt für immer ein wichtiger Teil in meinem Leben, wenn auch anders als vor zwei Jahren.“