Charlottenburg: Schiller Theater wird von der Oper zum Boulevardtheater

Dirigent Daniel Barenboim verlässt im Sommer das Schiller Theater, Martin Woelffer zieht 2018 mit seiner Komödie am Kurfürstendamm ein.

Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden ist noch gar nicht abgeschlossen, im Gegenteil, die große Wiedereröffnung am 3. Oktober wackelt gerade wegen bislang verschwiegener Baupro­bleme, aber schon werden die nächsten Projekte in Berlin aufgerissen. Das Objekt der Begierde ist das Schiller Theater, in dem derzeit noch Daniel Barenboims Opernensemble residiert. Das soll planmäßig im Sommer ausziehen und nach Mitte zurückkehren. "Wenn die Staatsoper ausgezogen ist, wird erst einmal eine Grundreinigung gemacht", sagt Daniel Bartsch, der Pressesprecher der Senatskulturverwaltung: "Egal wer al...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen