"Charmed"-Star Alyssa Milano möchte in die Politik gehen

·Lesedauer: 1 Min.
Alyssa Milano bei einem Event in Los Angeles, 2019. (Bild: Kathy Hutchins/shutterstock.com)
Alyssa Milano bei einem Event in Los Angeles, 2019. (Bild: Kathy Hutchins/shutterstock.com)

Geht sie in die Politik? Schauspielerin Alyssa Milano (48) deutete vergangenen Monat via Twitter an, in ihrer Heimat Kalifornien für den Kongress kandidieren zu wollen. Jetzt bestätigte sie ihre Pläne im Gespräch mit "The Hill": "Ich denke darüber nach, in Kaliforniens viertem Distrikt gegen den Republikaner Tom McClintock (64) anzutreten." Laut eigenen Aussagen wolle sie sich für die Wahlen in 2024 aufstellen lassen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Die Republikaner hätten vor allem in diesem Distrikt viele Wähler, so der "Charmed"-Star. Das wolle sie gerne ändern. "Ich würde diesen Sitz zu gerne auf blau umschwenken", erklärte sie dem Magazin. "Ich denke, es braucht jemanden, dessen Name Wiedererkennungswert hat und der tief in die Taschen greifen kann, um gegen McClintock anzutreten. Deshalb ziehe ich es in Erwägung", führte Milano weiter aus.

"Ich kann nicht beides gleichzeitig machen"

Zu einem endgültigen Entschluss sei die US-Amerikanerin jedoch noch nicht gekommen. Eine Entscheidung möchte sie nach den Zwischenwahlen 2022 fällen. Aktuell sei sie noch zu sehr mit der Schauspielerei beschäftigt. "Ich kann definitiv nicht beides gleichzeitig machen", gab sie im Interview zu. Es würde sich einfach alles um "das richtige Timing" drehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.