Werbung

Check24: SUV-Boom lässt nach

Der Anteil von Geländelimousinen, sogenannter SUV, an den in Deutschland zugelassenen Autos nimmt seit Jahren zu, einer aktuellen Auswertung des Vergleichsportals Check24 zufolge lässt diese Entwicklung aber nach. (Ina FASSBENDER)
Der Anteil von Geländelimousinen, sogenannter SUV, an den in Deutschland zugelassenen Autos nimmt seit Jahren zu, einer aktuellen Auswertung des Vergleichsportals Check24 zufolge lässt diese Entwicklung aber nach. (Ina FASSBENDER)

Der Anteil von Geländelimousinen, sogenannter SUV, an den in Deutschland zugelassenen Autos nimmt seit Jahren zu, einer aktuellen Auswertung des Vergleichsportals Check24 zufolge lässt diese Entwicklung aber nach. Bei den über das Vergleichsportal versicherten Autos stieg der SUV-Anteil im vergangenen Jahr nur noch leicht. Seit 2013 hat er aber von knapp sechs auf über 15 Prozent zugelegt.

"Der SUV Boom war in den vergangenen Jahren nicht aufzuhalten", erklärte Michael Roloff von Check24. Damit scheine nun vorerst Schluss zu sein. "Das kann mit ökologischen Bedenken oder veränderten Mobilitätstrends zusammenhängen." Dennoch bleibe der SUV aber ein beliebtes Auto, besonders bei Männern über 70 Jahren.

Der Trend hin zu schweren Autos wird von Klimaschützern scharf kritisiert. Nach Angaben von Greenpeace stoßen SUVs rund zwölf Prozent mehr Kohlendioxid aus als kleinere Autos und brauchen wegen ihrer Größe mehr Antriebsenergie und mehr Rohstoffe in der Produktion. Den Angaben von Check24 zufolge ist zudem der Elektro-Anteil unter Sportgeländewagen besonders niedrig.

pe/jm