Werbung

Cheyenne Ochsenknecht verrät: Mavie kennt ihr Brüderchen noch nicht

Cheyenne Ochsenknecht ist nun Mutter von zwei kleinen Kindern. (Bild: imago images/Future Image)
Cheyenne Ochsenknecht ist nun Mutter von zwei kleinen Kindern. (Bild: imago images/Future Image)

Mit 22 Jahren schon zweifache Mutter: Doch Cheyenne Ochsenknecht scheint auch kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes alles im Griff zu haben. Erst vor wenigen Tagen brachte sie ihren Sohn Matteo Nael zur Welt. Auf Instagram verrät sie nun unter anderem, dass Tochter Mavie (2) ihr Brüderchen bislang noch nicht kennengelernt habe: "Ich mache das erste Zusammentreffen ganz in Ruhe zu Hause in gewohnter Umgebung. Ich möchte Mavie nicht überfordern", begründet sie ihre Entscheidung.

Komplikationen bei der Geburt

Aktuell gehe es den frischgebackenen Eltern zwar gut, von der Geburt seien sie jedoch "sehr erschöpft", verrät die 22-Jährige weiter. Große Unterschiede im Vergleich zur ersten Geburt habe es demnach nicht gegeben. "Nur dieses Mal war der Kaiserschnitt viel länger und mit 1-2 Komplikationen. Deshalb auch ein bisschen unangenehmer", so Ochsenknecht. Baby Matteo musste schon am 10. Mai geholt werden, da sich die Nabelschnur dreimal um seinen Hals und einmal um seinen Körper gewickelt habe. Der Geburtstermin wäre eigentlich am 22. Mai gewesen.

Der Eingriff habe fast zwei Stunden gedauert. Sowohl Ehemann Nino als auch Mutter Natascha Ochsenknecht (58) hätten ihr die ganze Zeit beigestanden - "die beste Unterstützung, die man sich vorstellen kann". Seit 2022 ist Cheyenne Ochsenknecht mit dem österreichischen Landwirt verheiratet, ihre Tochter Mavie kam im März 2021 zur Welt.