China veröffentlicht nun auch Zahlen zu symptomlosen Coronavirus-Infektionen

Mann mit Schutzmaske in Wuhan

China hat erstmals Daten zu Fällen veröffentlicht, in denen sich Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt, aber keine Symptome entwickelt haben. Mehr als 1300 solcher asymptomatischer Fälle seien in der Volksrepublik gezählt worden, teilte die Nationale Gesundheitskommission am Mittwoch mit.

Das Gremium hatte am Dienstag mitgeteilt, um den Sorgen der Bevölkerung Rechnung zu tragen, werde es von nun auch Angaben zu asymptomatischen Patienten veröffentlichen. In die offizielle Zahl der Infizierten sollen die Betroffenen allerdings nur einfließen, wenn sie noch Symptome entwickeln.

Zahlreiche Nutzer von Online-Netzwerken hatten Informationen über asymptomatische Infizierte gefordert, nachdem am Wochenende bekannt geworden war, dass eine infizierte Frau in der Provinz Henan engen Kontakt mit drei asymptomatischen Patienten hatte. Experten sind sich einig, dass asymptomatische Patienten das neuartige Coronavirus wahrscheinlich auf andere Menschen übertragen können. Unklar ist aber, wie stark sie an der Ausbreitung des Erregers beteiligt sind.

Der chinesische Experte für Atemwegserkrankungen, Zhong Nanshan, sagte vergangene Woche in einem Interview mit Staatsmedien, asymptomatische Träger des Virus könnten jeweils "drei bis dreieinhalb Menschen" anstecken. Einige andere Länder wie Südkorea und Japan führen in ihren Corona-Statistiken schon seit längerem nachgewiesenermaßen Infizierte ohne Symptome auf.

Chinas Nationale Gesundheitskommission meldete am Mittwoch außerdem den ersten Fall einer von außen eingeschleppten Coronavirus-Infektion in Wuhan, wo das Virus im Dezember erstmals in Erscheinung getreten war und sich rasant ausgebreitet hatte. Es handelte sich demnach um einen Chinesen, der in Großbritannien studiert und vergangene Woche nach Wuhan gereist war.

Von den landesweit 36 Neuinfektionen, die am Mittwoch registriert wurden, wurden den Angaben zufolge 35 aus dem Ausland importiert. Seit Beginn der Pandemie infizierten sich in China nach offiziellen Angaben 81.554 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus. 3312 Infizierte starben.