Chinas Unterhändler berät in Südkorea über Nordkoreas Atomprogramm

China hat seinen Chefunterhändler für den Atomstreit mit Nordkorea zu Beratungen nach Südkorea geschickt. Wie das südkoreanische Außenministerium mitteilte, reiste der chinesische Sondergesandte Wu Dawei am Montag nach Seoul, um sich mit seinem dortigen Kollegen zu beraten. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Yonhap will er auch über die Stationierung eines US-Raketenabwehrsystems in Südkorea sprechen. China sieht sich wegen des Abwehrsystems in seinen Sicherheitsinteressen bedroht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen