Chinesische Sonde Tianwen-1 soll Mars-Umlaufbahn erreichen

·Lesedauer: 1 Min.
Von Tianwen-1 angefertigtes Foto des Mars

Fast sieben Monate nach ihrem Start von der Erde soll die chinesische Mars-Sonde Tianwen-1 am Mittwoch eine Umlaufbahn des Roten Planeten erreichen. Dafür muss die Sonde ihre Geschwindigkeit drosseln, um von der Anziehungskraft des Mars erfasst zu werden. Im Mai soll Tianwen-1 dann einen Rover landen lassen, der den Mars rund drei Monate lang erforschen soll.

Vorige Woche hatte die chinesische Weltraumagentur CNSA das erste Bild veröffentlicht, das die Sonde vom Mars machte. Tianwen bedeutet "Fragen an den Himmel". Die Mission ist nicht Chinas erster Versuch, den Mars zu erreichen. Ein erster Anlauf 2011 wurde nach einem fehlgeschlagenen Start abgebrochen. Am Dienstag hatte bereits eine Sonde der Vereinigten Arabischen Emirate eine Mars-Umlaufbahn erreicht, am 18. Februar soll der US-Rover "Perseverance" auf dem Mars landen.

yb/ju