Chris Töpperwien: "Wusste nicht, dass gegen mich Haftbefehl vorlag"

Chris Töpperwien muss in Österreich vor Gericht. (Bild: Foto: RTL / Stefan Menne)
Chris Töpperwien muss in Österreich vor Gericht. (Bild: Foto: RTL / Stefan Menne)

TV-Star und Unternehmer Chris Töpperwien (50) muss sich am heutigen Montag (8. Juli) in Wiener Neustadt vor Gericht verantworten. Dort findet ein Prozess gegen den USA-Auswanderer wegen angeblicher Veruntreuung statt. Bei Vox und auf RTL+, wo über Töpperwiens Geschichte in "Goodbye Deutschland - Familie Töpperwien" (8. Juli, um 22:15 Uhr) berichtet wird, sagt der 50-Jährige einer Mitteilung zufolge über "seine tagelange Odyssee durch deutsche Gefängnisse": "Ich wusste nicht, dass gegen mich ein Haftbefehl vorlag. Die gegen mich gerichteten Vorwürfe sind haltlos."

Anfang Mai war "Currywurst-Mann" Töpperwien bei seinem Versuch, wegen einer TV-Produktion nach Deutschland einzureisen, am Flughafen in München von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen worden. Offenbar lag gegen den "Goodbye Deutschland"-Star ein europäischer Haftbefehl vor.

Chris Töpperwien wurde laut der Vox-Pressemitteilung von seinem ehemaligen Arbeitgeber in Österreich angezeigt, weil er angeblich Privatzahlungen mit der Firmenkarte für einen Gartenschlauch getätigt haben soll. Auch Messer und Grillgewürze seien ein Thema, heißt es. Der Kölner saß deswegen insgesamt zwölf Tage hinter Gittern, bis er schließlich nach Österreich ausgeliefert wurde. Dort ließ man ihn dann wieder auf freien Fuß.

Die Vorwürfe seien selbstverständlich nicht angenehm, sagte er vor dem Prozess "RTL". Nicht für ihn und schon gar nicht für seine Frau und sein Kind: "In meinen Augen sind diese Vorwürfe unfassbar und schockierend."

Der Unternehmer wanderte vor über zehn Jahren in die USA aus. Seine TV-Karriere startete er bei der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer".

Es folgte unter anderem ein Auftritt in der RTL-Produktion "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare", damals mit seiner Ex-Frau Magdalèna Kalley. 2019 kam dann seine Teilnahme am Erfolgsformat "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", wo er den sechsten Platz belegte.

Mit seiner heutigen Ehefrau Nicole ist er seit 2022 verheiratet. Noch im gleichen Jahr kam der gemeinsame Sohn zur Welt.