Christina Applegate: Auch ihre Tochter hat eine chronische Krankheit

Christina Applegate credit:Bang Showbiz
Christina Applegate credit:Bang Showbiz

Christina Applegate ist traurig, dass auch ihre Tochter Sadie LeNoble mit einer chronischen Krankheit zurechtkommen muss.

Die Schauspielerin leidet selbst an Multipler Sklerose und hat mit Symptomen wie Mobilitätsproblemen und Erschöpfung zu kämpfen. Nun erhielt auch ihre 13-jährige Tochter eine beängstigende Diagnose: Bei Sadie LeNoble wurde die neurologische Erkrankung Posturales Orthostatisches Tachykardie-Syndrom (POTS) festgestellt. Die Krankheit äußert sich vor allem im Stehen, da die Herzfrequenz schnell ansteigt, während der Blutdruck konstant bleibt. Betroffene leiden an Herzklopfen, Schwindel, Kopfschmerzen und Müdigkeit.

Doch das ist noch nicht alles: Die Jugendliche hat außerdem Misophonie, eine verminderte Toleranz gegenüber bestimmten Geräuschen. Im Podcast ‚MeSsy‘ unterhält sich Sadie mit ihrer Mutter über ihre Krankheiten. „Ich habe etwas namens POTS. Ich habe keine Ahnung, was es eigentlich ist, aber es hat etwas mit dem autonomen Nervensystem zu tun und betrifft mein Herz. Wenn ich aufstehe, wird mir sehr, sehr schwindlig und meine Beine werden sehr schwach, und ich habe das Gefühl, dass ich ohnmächtig werde“, schildert sie ihre Symptome.

An manchen Tagen werde sie tatsächlich bewusstlos. „Das ist nur an wirklich schlimmen Tagen, wenn es draußen heiß ist“, fügt der Teenager hinzu. Christina Applegate zeigt sich tief bewegt von dem Leid ihrer Tochter: „Es tut mir so leid, Sadie Grace.“