Christina Perri in Klinik: "Ich hoffe, ich bleibe schwanger"

(ili/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Christina Perri und Paul Costabile sind seit 2017 verheiratet (Bild: Kathy Hutchins / Shutterstock)
Christina Perri und Paul Costabile sind seit 2017 verheiratet (Bild: Kathy Hutchins / Shutterstock)

US-Sängerin Christina Perri (34, "Jar of hearts") gibt leichte Entwarnung, nachdem sie wegen Schwangerschaftskomplikationen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sie darf die Klinik wieder verlassen, wie sie ihren Followern in den Instagram-Stories verrät. "Ich hoffe, ich bleibe schwanger", macht sie sich mit einem zarten Lächeln Mut.

Wenige Stunden vorher klang der US-Star allerdings noch deutlich verzweifelter. "Im Moment sind die Lebenszeichen des Babys in Ordnung", schrieb sie in einer Instagram-Story, in der sie auch von einem "großen, langen Heulkrampft" und einer durchwachten Nacht berichtete.

Fehlgeburt Anfang des Jahres

Christina Perri und Paul Costabile (33) sind seit 2017 verheiratet. Die gemeinsame Tochter Carmella Stanley Costabile kam Anfang 2018 zur Welt. Anfang des Jahres 2020 hatte Perri eine Fehlgeburt erlitten, wie "E! Online" damals unter Berufung auf eine Instagram-Story meldete. Im Juli 2020 gab sie ebenfalls via Social Media bekannt, erneut schwanger zu sein. Das Kind soll im Januar 2021 zur Welt kommen.