Christine Neubauer und José Campos: Heimlich verlobt!

(ili/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Christine Neubauer und José Campos haben sich verlobt. (Bild: imago images/Horst Galuschka)
Christine Neubauer und José Campos haben sich verlobt. (Bild: imago images/Horst Galuschka)

Die Münchner Schauspielerin Christine Neubauer (58, "Kaiserschmarrndrama") und der chilenische Fotograf und Filmproduzent José Campos (55) haben sich verlobt. "Wir sind schon lange heimlich verlobt", verrät sie im Gespräch mit dem Magazin "Bunte". Ihren Verlobungsring habe sie nur privat getragen, um das Geheimnis zu bewahren. Wann genau die beiden vor den Traualtar treten werden, lässt der TV-Star offen. Feststeht nur: "Wir wollen endlich heiraten. Denn ohne Corona wären wir längst verheiratet." Ursprünglich geplant war demnach eine Hochzeit im südamerikanischen Chile.

Corona bestärkte die Entscheidung

Corona hat ihre Pläne zwar durchkreuzt, andererseits hat es das Paar auch in seiner Entscheidung bestärkt. "Durch Corona haben wir noch mehr gefühlt, wie wichtig unsere innige Liebe und die Nähe zueinander ist. Unsere Familie ist bisher gesund durch diese herausfordernde Zeit gekommen, aber wir haben auch die Probleme der anderen gesehen. Das hat uns noch einmal in unserer Entscheidung bestätigt, unsere Seelenverbindung auch offiziell auf dem Papier einzutragen", erklärt Neubauer. Denn auf diese Weise könnten sie sicher sein, "im schlimmsten Fall auch vor den Behörden oder in einer Klinik für den geliebten Menschen da sein" zu können.

"Eine Ehe sollte in guten wie in schlechte Zeiten Bestand haben. Wir hatten wirklich schon einige schlechte Zeiten, aber all das hat uns noch mehr zusammengeschweißt. Es wird Zeit für diesen wichtigen Schritt in eine glückliche, gemeinsame Zukunft."

Christine Neubauer und José Campos sind seit 2011 ein Paar. Sie leben auf Mallorca und in Deutschland. Von 1990 bis 2014 war die Künstlerin mit Lambert Dinzinger (64), dem Vater ihre Sohnes Lambert jr. (geb. 1992), verheiratet.