Clancy Brown hatte bei den 'John Wick: Chapter 4'-Dreharbeiten viel "Spaß"

·Lesedauer: 1 Min.
Clancy Brown credit:Bang Showbiz
Clancy Brown credit:Bang Showbiz

Clancy Brown hat enthüllt, dass er bei seiner Arbeit an dem Film 'John Wick: Chapter 4' sehr viel "Spaß" hatte.

Der 62-jährige Schauspieler wird in dem anstehenden Action-Thriller zu sehen sein und erklärte, dass er für den Film eng mit seinem Co-Star Bill Skarsgård zusammengearbeitet hat.

Die Veröffentlichung des spannenden Streifens wurde vor kurzem auf 2023 verschoben. In einem Interview mit 'Collider' verriet Clancy: "Es geht dabei mehr darum, dass die Art von Feinheiten dieser Autoritätsstruktur enthüllt werden. Und ich bin in ein paar Szenen, von denen man behaupten könnte, dass es sich um Actionszenen handelt, das nehme ich mal an. Viele meiner Szenen sind mit Bill Skarsgård, was mir sehr viel Spaß gemacht hat." Clancy lobte zudem den Hauptdarsteller Keanu Reeves und erzählte, dass er an dessen letzten Drehtag auch den Auftritt von Co-Star Lance Reddick feierte. Der 'Die Verurteilten'-Star fügte hinzu: "Und ich war gestern Abend für Lance (Reddick) da, was gut war. Es war gut, weil ich Lance unbedingt treffen wollte... und all die Berichterstattung darüber, wer Keanu ist, ist absolut wahr, absolut richtig."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.