Coachella-Festival wieder am Start

·Lesedauer: 1 Min.

Los Angeles (dpa) - Wegen der Corona-Pandemie war das legendäre Coachella-Festival in Kalifornien zwei Mal abgesagt worden, nun findet das Megakonzert mit Stars wie Harry Styles und Billie Eilish erstmals seit 2019 wieder statt.

Das erste Festival-Wochenende mit Dutzenden Künstlern war am Freitag (Ortszeit) nahe der Wüstenstadt Indio eröffnet worden. Das Zweite soll vom 22.-24. April stattfinden.

Unter den ersten Musikern auf der Bühne waren am Freitag die Techno-Bläser von der Hamburger Techno-Marching-Band Meute. Auf Twitter verwies das Festival auf die «Energie» der Marschkapelle und postete ein Foto der Musiker in ihren roten Uniformjacken.

Bis Sonntagabend waren Auftritte von Künstlern wie Lil Baby, Harry Styles, Megan Thee Stallion, Doja Cat und Billie Eilish angekündigt. Der kurzfristig abgesprungene Rapstar Kanye West wurde durch den Kanadier The Weeknd zusammen mit Swedish House Mafia als neue Headliner ersetzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.