Helden des Alltags: So cool bietet diese junge Frau dem Rassismus die Stirn

Auf dem Foto ist ein Anhänger der EDL zu sehen, wie er wütend eine Gegendemonstrantin anschreit. (Bild: Joe Giddins/PA via AP)

Eine Demonstration in Birmingham wird für die Rechten zum PR-Problem – wegen diesem beeindruckenden Foto.

Das Foto einer jungen Frau in Birmingham sorgt in den sozialen Netzwerken für Gesprächsstoff. Bei einer Demo der „English Defence League“ bot sie als Gegendemonstrantin einem Anhänger der Rechten die Stirn. Die „EDL“  (deutsch: „Englische Verteidigungsliga“) gilt als rechtsextreme Organisation, die in Großbritannien zum Beispiel gegen Flüchtlinge wettert.

Wenn wir so alt sind, möchten wir auch so cool sein wie dieser 105-Jährige

Das Bild mit Saffiyah Khan – aufgenommen von einem Pressefotografen – ist in den sozialen Netzwerken vielfach geteilt worden. Die im Foto festgehaltene Szene mit der Gegendemonstrantin Saffiyah Khan, gebürtig aus Birmingham, ist laut Berichten von “The Telegraph” so entstanden: Ein Anhänger der EDL schreit die junge Frau an. Sie bleibt jedoch gelassen, lässt sich von ihm nicht einschüchtern – und schaut dem Mann nur lächelnd und mit den Händen in der Tasche in die Augen.

EDL: “Diese Frau hat keinen Respekt gezeigt”

Ein Freund von ihr sei von EDL-Anhängern umzingelt worden, schilderte die junge Frau britischen Medienberichten zufolge die Vorgeschichte – sie sei hingegangen, um ihren Freund zu verteidigen. In dem Moment kam es offenbar zu der unschönen Szene zwischen ihr und dem fremden Mann, der ihr auch ins Gesicht gegriffen habe.


Die britische Abgeordnete Jess Philipps teilte das Foto auf Twitter, sie schrieb dazu: “Wer sieht hier so aus, als habe er Macht? Die echte Brummy [Birminghamerin] links oder der EDL, der extra für einen Tag in die Stadt migriert ist und sich doch nicht integrieren konnte?”

Die EDL behauptet etwas anderes und schrieb als Reaktion auf das viral gegangene Foto bei Facebook, die Frau habe eine Schweigeminute für die Opfer des Anschlags von Stockholm gestört und keinen Respekt gezeigt.

Sehen Sie auch:  7-Jährige twittert vom syrischen Bürgerkrieg


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen