COP26-Vorsitz: Abschließende Einigung bei UN-Klimakonferenz nicht vor Samstag

·Lesedauer: 1 Min.
Konferenzvorsitzender Alok Sharma (AFP/Ben STANSALL)

Bei der UN-Klimakonferenz in Glasgow wird es vor Samstag keine abschließende Einigung geben. Der britische Konferenzvorsitzende Alok Sharma teilte am Freitagabend seine Planung mit, erst am Samstag gegen 08.00 Uhr (Ortszeit, 09.00 Uhr MEZ) neue Verhandlungstexte zu veröffentlichen. Er führe nun "intensive Konsultationen", um für die Konferenzbeschlüsse "die richtige Balance" herzustellen, erkärte er. Eine Plenumssitzung zur Beratung über die Verhandlungsergebnisse finde nicht vor 10.00 Uhr statt.

Die Weltklimakonferenz hatte am 31. Oktober begonnen. Nach offizieller Planung sollte sie am Freitagabend enden. Wegen Differenzen etwa über die Klimahilfen der Industrieländer für ärmere Länder ging die COP26 aber wie die Weltklimakonferenzen in den vergangenen Jahren in die Verlängerung.

yb/lan

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.