Cora Schumacher über ihren Ex im 'Club der guten Laune': "Vielleicht erbarmt er sich ja noch mal"

Reality-Star Cora Schumacher (45) plauderte bei der Show 'Club der guten Laune' natürlich auch über ihren Ex-Mann Ralf Schumacher (46) und deutete an, dass es ein Revival geben könnte.

Ablösesumme

Aber das wohl auch eher augenzwinkernd. Das Model ist gerade Kandidatin in der Reality-Show und da kommt das Gespräch zwangsläufig auf ihren berühmten Ex-Mann, mit dem sie bis 2015 verheiratet war und den gemeinsamen Sohn David hat. Die beiden sind immer noch befreundet und seine Ex sprach laut 'Bild' lachend in der Sendung von einer zweiten Ehe "Vielleicht erbarmt er sich ja noch mal, who knows." Es gebe aber eine Bedingung. "Er hat gesagt, für die passende Ablöse, also, wenn einer meine Mitgift bezahlen würde, würde er mich auch noch mal heiraten, tatsächlich!" Na, das wäre doch was.

Cora Schumacher ist Profi

Eine zweite Hochzeit wäre natürlich der Traum für die Medien. Da hat man auch schon gleich die nächste Reality-Sendung vor Augen. Aber wenn man dem Darsteller Denny Heidrich glauben darf, der mit der Rennfahrerin kurz verbandelt war, wird daraus nichts. "Ich glaube, dass es zwischen den beiden eine Hassliebe ist", urteilte der ehemalige 'Big Brother'-Kandidat gegenüber 'Promiflash' über die Beziehung der ehemaligen Eheleute. "Die Leute gucken ihr zu, und die wollen nichts anderes hören. Sie ist Profi und weiß, was die anderen hören wollen." Und natürlich hören alle gern, wenn es zwischen Ralf Schumacher und Cora Schumacher wieder funken würde – mal sehen, was die Zeit bringt.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.