Corona-Ausbruch auf Aida-Schiff: Kreuzfahrt-Ende in Lissabon

Nach mehreren Corona-Infektionen an Bord des deutschen Kreuzfahrtschiffes "AIDAnova" haben negativ getestete Passagiere das Schiff in Lissabon verlassen, unter ihnen zahlreiche Deutsche. Die mehr als 4000 Menschen an Bord sollten zum Flughafen gebracht werden. Das Schiff hatte die Kanaren als Ziel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.