Corona in Hamburg: 3500 Tests am Tag – reicht das? Das sagt die Gesundheitsbehörde

Jeden Tag werden derzeit 3500 Menschen in Hamburg auf das Coronavirus getestet. Die meisten Tests, circa 80 Prozent, haben ein negatives Ergebnis: keine Infektion. Aber reicht das? Müssten nicht viel mehr Menschen getestet werden? Gibt es überhaupt genug Tests? Die MOPO fragte bei der Gesundheitsbehörde Hamburg nach.

Kann ich zum Arzt gehen und mich ohne Symptome testen lassen, wenn ich selbst bezahle?

Ja, das ist möglich. Der Hausarzt kann das aber ablehnen, wenn es medizinisch nicht erforderlich ist. Der Test kostet ab 60 und bis zu 160 Euro. Tests ohne Symptome werden aber nicht so schnell bearbeitet.

Sind Test eine Mangelware wie Atemmasken?

Nein. Aktuell gibt es ausreichend Tests. Neben Testmaterialien sind aber auch Personal und Laborkapazitäten notwendig.

Reicht die Zahl der täglichen Tests? Südkorea, heißt es, hat Corona durch massenhafte Tests in den Griff bekommen.

Die Testung aller Hamburger wäre eine völlig unsinnige Maßnahme, die Personal und Material verschwenden würde, das wir dringend...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo