Corona-Impfung: Kann es gefährliche Nebenwirkungen geben?

·Lesedauer: 2 Min.

„Gehe ich ein Risiko ein, wenn ich mich gegen Corona impfen lasse? Wer übernimmt die Kosten? Bin ich dann wirklich vor dem Virus geschützt?“ Tausende von Lesern stellten ihre Fragen, Experten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Berlin standen Rede und Antwort. Die MOPO-Telefonaktion zum Thema „Corona-Impfung“ hatte eine Riesen-Resonanz. Und das zeigt auch, wie groß die Verunsicherung in der Bevölkerung ist. Hier eine Zusammenfassung der häufigsten Fragen – und was die Experten darauf antworteten: Warum werden die Maßnahmen zum Umgang mit der Pandemie immer wieder geändert? Da das Coronavirus SARS-CoV-2 neu ist, gab es zu Beginn der Pandemie noch viele offene Fragen zur Übertragung, Erkrankungsdauer und den Schutzmöglichkeiten vor dem Erreger. Inzwischen ist das Wissen über das Virus größer und einige Maßnahmen wurden entsprechend verändert und ergänzt. Zudem richten sich die Maßnahmen nach der Stärke des Infektionsgeschehens. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stand immer, die Ausbreitung des Virus zu bremsen, um die Bevölkerung bestmöglich zu schützen. Corona-Impfstoff: Welche Nebenwirkungen können auftreten? Der Impfstoff wurde sehr schnell entwickelt. Kann es sein, dass dabei seltene Nebenwirkungen übersehen wurden? Bevor ein neuer Impfstoff gegen Covid-19 zur Anwendung am gesunden Menschen kommt, wird dieser wie jeder andere Impfstoff vorab intensiv geprüft. Generell gilt, dass bei der Zulassung eines Impfstoffs – wie auch anderer Arzneimittel – sehr seltene Nebenwirkungen, die beispielsweise bei einer von 100.000 geimpften Personen auftreten, nicht bekannt sein können. Deswegen werden nach der Marktzulassung Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen ständig kontrolliert. Nebenwirkungen und Impfreaktionen erfasst in Deutschland das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) - zentral und unabhängig vom Hersteller. Nationale und internationale Beobachtungen werden gebündelt. So kann sichergestellt werden, dass auch Risiken von Impfstoffen aufgezeichnet werden, die so...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo