Corona-Krise: Dieser Hamburger Autor hat mit zwei Lesungen 27.000 Euro gesammelt

Hilfsaktionen allerorten: Festivals für den guten Zweck, die gar nicht stattfinden, Spendensammeln für die lokale Kultur, oder aber spektakuläre Alleingänge, wie jener vom Hamburger Autor Saša Stanišić. Weil auch er wegen der momentanen Lage zu Hause bleibt, hat Stanišić einfach zwei Lesungen gestreamt und zu Spenden aufgerufen. Dabei kamen 27.000 Euro zusammen – und das war noch nicht das Ende.

2019 hat Saša Stanišić mit seinem Roman „Herkunft“ den Deutschen Buchpreis gewonnen, seitdem reist er durch Deutschland und macht das, was er – nach dem Schreiben – vielleicht am besten kann: Orte besuchen und aus seinen Büchern lesen. Der Coronavirus und die damit einhergehenden Beschränkungen machten dem Autor zwar einen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo