Corona-Party! Ex-Nationalspieler festgenommen

Sportinformationsdienst

Der ehemalige peruanische Nationalspieler Nolberto Solano ist in seiner Heimat wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre festgenommen worden.


Der 45-Jährige wurde lokalen Medienberichten zufolge auf einer Party von der Polizei aufgegriffen. "Er wurde zu einer Polizeistation gebracht, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt", berichtet der TV-Sender RPP.

Solano war 1998 als erster Peruaner in die englische Premier League gewechselt, alleine für Newcastle United bestritt er 172 Spiele.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker! 

"Was ich getan habe, war nicht gut. Ich war in einem Haus, das nicht mein Haus ist. Ich habe viele gesehen, die das auch machen. Ich denke, dass aus dieser Situation mehr gemacht wird, als es ist", sagte Solano bei RPP.

In Peru sind bisher 580 Coronafälle und neun Todesopfer registriert worden.