Corona-Trend bei Hamburgs Unternehmen: So laufen die digitalen Weihnachtsfeiern ab

·Lesedauer: 1 Min.

Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen Glühwein trinken, im Restaurant Weihnachtsmenüs genießen und so die besinnliche Weihnachtszeit einläuten. So oder so ähnlich liefen Feiern bei Hamburger Unternehmen vor dem Fest bisher ab. Ist in diesem Jahr trotz Corona-Pandemie zumindest etwas Weihnachtsfeier-Normalität zu erwarten? Die meisten Events sowie die üblichen Restaurantbesuche müssen im Jahr 2020 wohl ausfallen. Bereits frühzeitig hatten das Versandhaus Otto, die Hamburger Sparkasse sowie Flugzeugbauer Airbus erklärt, dass in diesem Jahr keine Weihnachtsfeiern im klassischen Sinn stattfänden. Auch der Klinik-Betreiber Asklepios schließt Weihnachtsfeiern in gewohnter Form kategorisch aus. MOPO fragte bei Dehoga (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) Hamburg nach. Ein Sprecher lieferte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo