Corona-Update von Raymond van Barneveld: "Hoffe, es geht mir in ein paar Tagen besser"

·Lesedauer: 2 Min.
"Danke euch allen für eure netten Nachrichten, ich hoffe, es geht mir in ein paar Tagen besser und bin wieder auf den Beinen": Darts-Star Raymond van Barneveld meldete sich via Facebook aus der Corona-Quarantäne. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)
"Danke euch allen für eure netten Nachrichten, ich hoffe, es geht mir in ein paar Tagen besser und bin wieder auf den Beinen": Darts-Star Raymond van Barneveld meldete sich via Facebook aus der Corona-Quarantäne. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)

"Ich habe noch etwas Fieber und andere Beschwerden, aber glücklicherweise geht es mir gut": Darts-Star Raymond van Barneveld gab seinen Fans jetzt ein "Quarantäne-Update". Unterdessen wurde ein weiterer Profi bei der WM positiv auf das Corona-Virus getestet.

Es wurde nicht das glanzvolle Comeback, dass sich er und seine Fans erhofft hatten: Nach der Niederlage gegen Rob Cross ist Raymond van Barneveld nicht mehr bei der noch laufenden Darts-WM in England dabei. Und damit nicht genug, wurde "Barney", einer der Top-Stars der Darts-Szene, im Anschluss an das Match auch noch positiv auf das Coronavirus getestet.

Jetzt gab van Barneveld ein "Quarantäne-Update" auf Facebook: "Ich habe noch etwas Fieber und andere Beschwerden, aber glücklicherweise geht es mir gut", schrieb der Niederländer in seinem Post. "Danke euch allen für eure netten Nachrichten, ich hoffe, es geht mir in ein paar Tagen besser und bin wieder auf den Beinen." Der fünffache Weltmeister gibt sich auch schon wieder angriffslustig: "Wir werden ein tolles Jahr mit vielen tollen Dartspielen machen", versprach er seiner "Barney Army".

Raymond van Barneveld konnte sich gegen den Engländer Rob Cross (rechts) nicht durchsetzen. Er ist raus - und nun seit einigen Tagen in Corona-Quarantäne. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)
Raymond van Barneveld konnte sich gegen den Engländer Rob Cross (rechts) nicht durchsetzen. Er ist raus - und nun seit einigen Tagen in Corona-Quarantäne. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)

Weiterer Corona-Fall bei der Darts-WM

Indessen sorgte am Montag ein weiterer Corona-Fall für Aufsehen bei der Darts-WM: Mit Vincent van der Voort ist der nächste Top-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sein Gegner James Wade, auf den van der Voort am Montagabend getroffen wäre, zog kampflos in die nächste Runde ein.

Nun geht bei der Darts-WM die Sorge um, es könnten noch weitere Asse infiziert sein. Superstar Michael van Gerwen (32), der am heutigen Abend auf den Engländer Chris Dobey (31) trifft und auf den Einzug ins Achtelfinale hofft, gilt als enger Freund von Vincent Van der Voort. Seine bisherigen Corona-Tests waren negativ. Sport1 überträgt weiterhin umfangreich aus dem "Ally Pally" in London.

Raymond van Barneveld (links) wurde nach dem Zweitrunden-Match gegen Rob Cross positiv auf das Coronavirus getestet. Das Spiel gewann Cross. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)
Raymond van Barneveld (links) wurde nach dem Zweitrunden-Match gegen Rob Cross positiv auf das Coronavirus getestet. Das Spiel gewann Cross. (Bild: 2021 Getty Images/Luke Walker)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.