Costa Cordalis erneut im Krankenhaus

teleschau
1 / 2

Costa Cordalis erneut im Krankenhaus

Erst im Februar war Costa Cordalis wegen eines Schwächeanfalls ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nun musste er auch Ostern im Krankenbett verbringen.

Erst im Februar war Costa Cordalis wegen eines Schwächeanfalls ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nun musste er auch Ostern im Krankenbett verbringen.

Neue Sorgen um Schlagerstar Costa Cordalis: Wie Ostergrüße seiner Schwiegertochter Daniela Katzenberger nahelegen, verbrachte der 74-Jährige die Feiertage im Krankenhaus. In ihrer Instagram-Story teilte die 32-Jährige mehrere Bilder und Videos, die sie mit Ehemann Lucas, der gemeinsamen Tochter Sophia und ihrer Schwiegermutter Ingrid beim Krankenbesuch in einer mallorquinischen Klinik zeigen. Cordalis ist darauf mit einem orangefarbenen Pulli bekleidet, darunter schimmert ein Krankenhaushemd durch.

Was dem Sänger genau fehlt, ist nicht bekannt. Gegenüber "Bild" gab Katzenberger zumindest teilweise Entwarnung: "Lange war nicht klar, wie es weitergeht. Jetzt ist aber klar, dass er es schaffen wird. Heute wollte er Spaghetti Bolognese und Schokolade, die haben wir ihm gebracht. Die Ärzte haben sich sehr gut gekümmert, er trällert schon wieder ganz laut 'Anita' durchs Krankenhaus."

Schon Ende Februar war Cordalis nach einem schlimmen Schwächeanfall für mehrere Wochen in einer Privatklinik in Palma behandelt worden. "Es war keine leichte Zeit. Costa hatte zu viel Wasser im Körper. Wir sind oft im Krankenhaus gewesen, das gab ihm Kraft", berichtete Daniela Katzenberger damals.