Cristiano Ronaldo finanziert Aufbau von drei Intensivstationen in Portugal

Angesichts der Corona-Krise wollen der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo und sein Berater Jorge Mendes mehrere Intensivstationen an Krankenhäuser in ihrer Heimat spenden. Ronaldo und Mendes wollen mindestens drei Intensivstationen mit jeweils einer "Kapazität von zehn Betten" sponsern, wie die örtlichen Gesundheitsbehörden am Dienstag mitteilten.