Cristiano Ronaldo gab im Urlaub 20.000 Euro Trinkgeld

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Cristiano Ronaldo von Juventus hat seinen Urlaub in Griechenland verbracht. Damit seine Familie nicht von Fotografen belästigt wird, zahlte der Portugiese offenbar 20.000 Euro Trinkgeld.

Cristiano Ronaldo verbrachte seinen Urlaub nach dem Gewinn der Nations League in Griechenland. (Bild: Getty Images)

Wie mehrere spanische Medien berichten, hinterließ der 34-Jährige den satten Bonus für das Personal der Royal Villa Methoni an der Costa Navarino. Dabei kostete der Urlaub bereits so 8.000 Euro pro Tag.

Schon im Sommer 2018 soll Ronaldo die Villa gebucht haben und fiel auch damals mit einem enormen Trinkgeld auf. Dabei dürfte das Personal wohl tatsächlich alle Hände voll zu tun gehabt haben.

Großes Interesse am Privatleben von Cristiano Ronaldo

Ronaldo ist mit 34 Jahren noch immer einer der größten Stars im Fußball. Entsprechend ausgeprägt ist das Interesse an seinem Privatleben, das der Stürmer nach Möglichkeit weitgehend abschirmt.

Einblicke bekommen seine Fans dennoch - dann allerdings über die offiziellen Kanäle auf Instagram und Co.: Ronaldo teilte täglich Impressionen aus dem Urlaub mit Freundin Georgina und seinen Söhnen.

Cristiano Ronaldo vor Rückkehr ins Training bei Juventus

Der Urlaub Ronaldos geht allerdings schon wieder einem Ende entgegen. Nachdem er die Nations League mit Portugal gewann, wird er bald wieder auf dem Trainingsgelände von Juventus in Turin erwartet.

Neu-Trainer Maurizio Sarri wird das Team übernehmen und hat große Pläne mit Ronaldo. “Ich hoffe, dass Ronaldo mit mir eine Rekordzahl an Treffern schaffen wird”, sagte der Italiener. Zum Glück ist Ronaldo gut erholt.

Das könnte Sie auch interessieren: