Crowdlending: Wie Hertha 1,5 Millionen Euro von den Fans einsammeln will

Die erste Crowdlending-Aktion von Hertha BSC war ein voller Erfolg. Nun können Fans erneut investieren – unter veränderten Vorzeichen.

Crowdlending Hertha will sich erneut Geld von seinen Mitgliedern und Fans leihen. Am Sonntag um 12 Uhr startet die zweite digitale Finanzierungsrunde über die Online-Plattform Kapilendo. Ziel ist es, insgesamt 1,5 Millionen Euro zu sammeln. Anleger können zwischen 100 und 10.000 Euro investieren. Jeder Betrag wird mit 4,0 Prozent verzinst und nach drei Jahren zurückgezahlt.

Vorteil Anders als bei der ersten Finanzierungsrunde im März 2016 dürfen in den ersten zwei Tagen der Aktion ausschließlich Vereinsmitglieder investieren. Ab Dienstag (9. Mai, 1...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen