CSU-Chef Söder schließt Kanzlerkandidatur im Jahr 2025 nicht prinzipiell aus

·Lesedauer: 1 Min.
Markus Söder im bayerischen Landtag (AFP/Christof STACHE)

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine Kanzlerkandidatur bei der Bundestagswahl 2025 nicht grundsätzlich ausgeschlossen. "Niemand weiß, was in vier Jahren sein wird", antwortete Söder dem Magazin "Cicero" laut Vorabmeldung vom Donnerstag auf eine entsprechende Interviewfrage. "Warten wir es ab."

Der CSU-Chef erinnerte unter anderem daran, dass eine Pandemie vor vier Jahren unvorstellbar gewesen sei und sein Parteikollege Horst Seehofer zum damaligen Zeitpunkt noch erklärt habe, erneut als bayerischer Ministerpräsident anzutreten. Söder hatte im Frühjahr mit CDU-Bundeschef Armin Laschet um die Kanzlerkandidatur für die Union konkurriert. Am Ende setzte sich Laschet durch. Bei der Bundestagswahl am 26. September verloren CDU und CSU deutlich.

bro/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.