CSU-Spitze will Rückzug von muslimischem Bürgermeisterkandidaten verhindern

Die CSU-Spitze will versuchen, den Rückzug eines muslimischen Bürgermeisterkandidaten in Schwaben doch noch zu verhindern. Generalsekretär Markus Blume habe von der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe in Kloster Seeon aus Montagabend eine halbe Stunde mit ihm telefoniert, sagte der Unternehmer Seher Sahin der "Augsburger Allgemeinen" laut Vorabmeldung vom Dienstag. "Er hat mir sogar angeboten, persönlich zur Nominierungsversammlung zu kommen, um die Vorurteile an der Wallersteiner CSU-Basis abzubauen", sagte Sahin dem Blatt.