Dänische Königin Margrethe II. von Söder in Münchner Residenz empfangen

·Lesedauer: 1 Min.
Markus Söder, Margrethe II., Karin Baumüller-Söder (von links) (AFP/Matthias Balk)

Die dänische Königin Margrethe II. hat ihren Deutschlandbesuch am Freitag in München fortgesetzt. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) begrüßte die Monarchin zusammen mit seiner Frau Karin Baumüller-Söder im Königsbauhof der Münchner Residenz. Dort brachte der Tölzer Knabenchor dem Ehrengast ein Ständchen, außerdem empfingen die bayerischen Gebirgsschützen und eine Abordnung der bayerischen Trachtenverbände Margrethe II. an einem roten Teppich.

Die dänische Königin trug sich im Anschluss an die Begrüßung in das Gästebuch der bayerischen Staatsregierung ein. Außerdem wollte sie die Münchner Glyptothek besuchen, eine international bedeutsame Sammlung antiker Kunstwerke. Der Staatsbesuch endet am Samstag mit einem Besuch in der Akademie der bildenden Künste in München.

Margrethe hatte zuvor am Mittwoch und Donnerstag Berlin besucht. Dort war ihr Sohn, Kronprinz Frederik, an ihrer Seite. Nach München reiste die Königin allein weiter.

ran/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.