Dürre in Argentinien: Schwere Verluste bei Vieh und Ernten

Argentinien leidet seit Monaten unter einer schweren Dürre. Seit drei Jahren ausbleibende Regenfälle brachten Bauern an den Rande der Existenz. Rund die Hälfte des nationalen Viehbestandes ist gefährdet. Auslöser ist das Wetterphänomen La Niña.