Liveticker zum Nachlesen - Löwen-PK: Das sagte Pereira vor Fortuna Düsseldorf

AZ

Die Mission Klassenerhalt geht für die Löwen in die letzte Runde. Nach der Länderspielpause wartet Düsseldorf  – was der Trainer vor dem Spiel zu sagen hatte, gibts hier zum Nachlesen.

München - Fünf Punkte Vorsprung haben die Löwen auf den Relegationsplatz. Zum sicheren Verbleib in der 2. Bundesliga fehlen also noch ein paar Zähler. Die ersten drei sollen im Spiel bei Fortuna Düsseldorf am Freitagabend (18:30 Uhr Sky und AZ-Liveticker) eingefahren werden.

Die Fortuna hat sich mit zehn Punkten Vorsprung auf Platz 16 ein gutes Polster geschaffen, mit einem Sieg über die Löwen wäre der Klassenerhalt für das Team von Friedhelm Funkel praktisch gesichert. Düsseldorf rangiert zwar mit nur zwölf Punkten aus genauso vielen Spielen auf Platz 16 der Heimtabelle der 2. Liga, diese Negativbilanz wird allerdings von der Auswärtsausbeute der Löwen noch getoppt: nur fünf Punkte aus zwölf Spielen.

1860-Trainer Vítor Pereira stellte sich bereits am Donnerstag um 13 Uhr den Fragen der Presse. Da der Portugiese des Öfteren anderer Meinung ist als die anwesenden Medienvertreter, hatte so eine Löwen-PK in letzter Zeit das ein oder andere Mal durchaus etwas Unterhaltsames. Wie es dieses Mal lief können Sie hier nachlesen:

Der Liveticker zum Nachlesen

13.24 Uhr: Das wars von Pereira und der PK, Lil Zercher gibt noch Aufschluss darüber, dass über tausend Fans mit den Sechzgern nach Düsseldorf reisen werden. Für den Heim-Kracher nächste Woche gegen den VfB Stuttgart sind bereits 30.000 Tickets weg. Damit verabschieden wir uns, vielen Dank fürs Mitlesen und auf Wiedersehen!

13.22 Uhr: Am Montag soll der neue Geschäftsführer Ian Ayre hier aufschlagen. Was hat der Coach schon mit dem neuen starken Mann besprochen? "Er kommt nächste Woche und wird uns sicherlich viel helfen. Wir haben uns schon getroffen und sind dabei, die nächste Saison vorzubereiten. Er soll alles professioneller und strukturierter machen, damit wir nächstes Jahr andere Ziele haben können."

13.19 Uhr: Wie sieht es mit dem Personal aus? "In dem Bereich haben wir keine angeschlagenen Spieler. Unsere medizinische Abteilung ist top. Auch die langzeitverletzten Spieler kommen langsam wieder in den Kader.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen