Dame Helen Mirren führt tolle neue Schönheitsbewegung für über 60-Jährige an

·Lesedauer: 6 Min.

Dame Helen Mirren stahl mit ihrem glamourösen Auftritt bei der Paris Fashion Week erneut allen anderen die Show.

Dame Helen Mirren zeigte sich am Montag bei der L’Oreal Show in Paris mit breit geschwungenem Eyeliner. (Bild: Getty Images)
Dame Helen Mirren zeigte sich am Montag bei der L’Oreal Show in Paris mit breit geschwungenem Eyeliner. (Bild: Getty Images)

Die berühmte Schauspielerin (76) lief am Sonntag bei der L’Oréal Paris Modenschau über den Laufsteg. Und dabei sah sie in einem verzierten monochromen Hosenanzug unglaublich stylisch aus.

Fans feiern Helen Mirren in den sozialen Medien

Aber der dramatischste Aspekt ihres Looks war zweifelsohne ihr Make-up: Der Star trug dicken, schwarzen Eyeliner, der weit über das Auge hinaus gezogen war, und dazu einen hohen Messy-Bun.

Es dauerte nicht lange, bevor die Fans den mutigen Look in den sozialen Medien feierten.

"Dame Helen Mirren hat den Sonntagnachmittag damit verbracht auf dem Laufsteg für L’Oreal bei der aktuellen Modenschau für die Paris Fashion Week scharf auszusehen. Lasst uns nicht vergessen … sie ist 76!!!!", schrieb jemand bei Twitter.

"ICH DENKE NOCH IMMER AN HELEN MIRREN BEI DER PARIS FASHION WEEK“" fügte jemand anderes hinzu.

"Dame Helen Mirren ist eine Göttin", stimmte jemand Drittes zu.

Dame Helen Mirren ist nicht der einzige etwas reifere Promi, der mit einem ausdrucksstarken Make-up-Look experimentiert. Auch Stars wie Madonna, Catherine Zeta Jones, Annie Lennox, Debbie Harry, Joan Collins und Joanna Lumley weigern sich allesamt, ihren typischen Beauty-Look im Alter zu mäßigen

Und warum sollten sie auch?

Abgeschottet von der Außenwelt: Die höchste Fashionshow der Welt

Früher erwartete man von Frauen "eines bestimmten Alters", dass sie ihr Make-up zurückschrauben, den Eyeliner wegwischen und den auffälligen Lidschatten und roten Lippenstift gegen etwas insgesamt "Sichereres" austauschen.

Auch Catherine Zeta Jones mag dramatischen Eyeliner. Das Bild zeigt sie im Januar 2020. (Bild: Getty Images)
Auch Catherine Zeta Jones mag dramatischen Eyeliner. Das Bild zeigt sie im Januar 2020. (Bild: Getty Images)

Doch in letzter Zeit haben eine ganze Reihe von 50-, 60-, 70- und sogar 80-jährigen Prominenten die überholten Schönheitsgrenzen in Frage gestellt und den Age-Shamern den Kampf angesagt, indem sie sich auf dem roten Teppich mit ausdrucksstarken Make-up-Looks zeigten, die ihnen gefielen.

"Alter ist nur eine Zahl und reife Frauen zerreißen das Regelwerk und lassen sich auf experimentelle Make-up-Looks ein", erklärt Laura Kay, Make-up-Artist und Gründerin von Laura Kay London.

"Die gesellschaftliche Wahrnehmung von Schönheit hat sich verändert und gibt älteren Frauen das Selbstvertrauen, sich gegen traditionelle Schönheitsstandards zu stellen."

"Es ist zum Beispiel kein Tabu mehr, seine grauen Haare zu zeigen und ältere Frauen werden sogar dafür gefeiert, dass sie ihr Grau annehmen", fügt sie hinzu.

"Kosmetische Altersdiskriminierung gehört der Vergangenheit an"

Mit Dame Helen Mirren an der Spitze, so Kay, ziehen andere weibliche Prominente nach und werfen alle vorgefassten Meinungen darüber, wie sie in einem bestimmten Alter aussehen sollten, über Bord.

"Es entsteht eine neue Generation der Schönheit und kosmetische Altersdiskriminierung gehört der Vergangenheit an", erklärt sie.

"Jede Frau hat ein Recht darauf, schön auszusehen und sich schön zu fühlen, daher ist es eine gute Nachricht, dass dieser Trend an Fahrt aufnimmt."

Joan Collins setzt im August 2021 auf einen gewagten Augenaufschlag. (Bild: Getty Images)
Joan Collins setzt im August 2021 auf einen gewagten Augenaufschlag. (Bild: Getty Images)

Die Visagistin Lauren Patricia Maybank glaubt, dass ein Grund dafür, dass sich so viele reifere Frauen dafür entscheiden, die Schönheitsregeln zu brechen, darin liegt, dass sie Make-up als Ausdrucksform nutzen.

"Make-up war schon immer eine Möglichkeit, sich auszudrücken", erklärt sie. "Und die Modeindustrie begrüßt es endlich, wenn Frauen ab einem gewissen Alter mit Make-up experimentieren."

"Es gibt absolut keine Regeln, wenn es um Make-up geht – es geht nur darum, das Selbstvertrauen zu haben, mit gewagten und dramatischen Looks zu experimentieren, denn Schönheit und Make-up sind zeitlos!"

Red Carpet: Die besten Looks vom großen Event zu Rihannas Savage X Fenty Show Vol. 3

Maybank hofft, dass Dame Helen andere dazu inspirieren wird, neue Make-up-Looks auszuprobieren.

"Auf den Bildern sieht man, dass Helen Selbstvertrauen ausstrahlt und sich durch ihre Wahl gestärkt fühlt", erklärt sie.

"Ihr gewagter High-Fashion-Look wird Frauen hoffentlich dazu ermutigen, mehr zu experimentieren, sei es mit hellen Lippen, um die Gesichtszüge zu betonen, oder mit einer Wimperntusche in einer kräftigen Farbe."

Joanna Lumley weiß, wie man einen dramatischen Make-up-Look rockt. Das Bild zeigt sie im September 2018. (Bild: Getty Images)
Joanna Lumley weiß, wie man einen dramatischen Make-up-Look rockt. Das Bild zeigt sie im September 2018. (Bild: Getty Images)

Shanice Croasdaile, Visagistin und Star der Netflix-Show Glow Up, ist begeistert, dass Prominente wie Dame Helen den Schönheitsstandards den Rücken kehren, die das Leben von Make-up-Trägerinnen viel zu lange bestimmt haben.

"Menschen auf der ganzen Welt finden Trost darin, sich selbst auszudrücken, sich so zu zeigen, wie sie wirklich sind. Sie zeigen all jenen den Mittelfinger, die ihnen sagen, sie seien ‚zu was auch immer‘. Sie tun, was sie wollen", sagt sie.

"Dieses ganze ‚du darfst ein gewisses Make-up nicht mehr tragen, wenn du ein gewisses Alter erreichst‘ hat mir noch nie gepasst. Ich kann gar nicht sagen, wie glücklich es mich macht, zu sehen, dass immer mehr Frauen im Alter den sich ständig ändernden ‚Regeln‘ den Rücken kehren, die nichts anderes bewirken, als dass man sich unsicher und unwürdig fühlt."

"Alter ist eine Zahl, die in der Welt des Make-ups absolut keinen Platz hat!"

Croasdaile sagt, dass Dame Helen Mirren die diesjährige PFW bei der L'Oreal-Modenschau dominierte, und zwar in einem Look, den sie nur als das eindringlichste und schönste umgekehrte Katzenauge bezeichnen kann, das sie je gesehen hat.

"Aber sie ist nicht die erste und definitiv nicht die einzige erwachsene und sexy Frau, die im Gesicht trägt, was immer sie will", fährt sie fort.

"Angela Bassett ist bekannt für ihre makellosen dunklen und smoky Looks, Vivienne Westwood hat immer die Grenzen von Make-up und Mode überschritten und damit viele jüngere Visagisten inspiriert, mich eingeschlossen!"

Angela Bassett kann man oft mit einem gewagten Make-up-Look sehen und warum auch nicht? Das Bild zeigt sie im April 2021. (Bild: Getty Images)
Angela Bassett kann man oft mit einem gewagten Make-up-Look sehen und warum auch nicht? Das Bild zeigt sie im April 2021. (Bild: Getty Images)

"All diese Frauen und so viele mehr, die in die Alterskategorie 'nur Nude-Töne'‘ passen könnten, tragen alles andere als das und zeigen dem Rest der Welt immer wieder, dass Alter nichts als eine Zahl ist, eine Zahl, die in der Welt des Make-ups absolut keinen Platz hat!"

Marie Claire Dorking

VIDEO: Umwelt-Aktivisten stürmen Modenschau von Louis Vuitton

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.