Daniel Aminati: Rührende Botschaft an seine krebskranke Frau Patrice

Der TV-Moderator Daniel Aminati (50) hat seiner krebskranken Ehefrau Patrice (29) auf seinem offiziellen Instagram-Account zu ihrem gemeinsamen Jahrestag gratuliert. Am Donnerstag, dem 26. Oktober, postete er ein Foto der beiden in der spanischen Metropole Barcelona. Dazu schrieb er: "Heute vor genau fünf Jahren habe ich diese wunderbare Frau kennengelernt". Als kleinen Spaß setzte er den ironischen Hashtag "five years a slave" (zu Deutsch "seit fünf Jahren ein Sklave") und platzierte außerdem einen lächelnden Smiley dahinter. "Auf weitere 50 Jahre", beendete Aminati seinen Post.

Auf dem Bild aus Spanien lächeln Aminati und die Psychologiestudentin. Die beiden lernten sich 2018 kennen und heirateten im April 2022 standesamtliche. Im August 2022 kam ihre gemeinsame Tochter Charly Malika (1) zur Welt. Doch im März 2023 erfolgte der Schock: Bei Patrice wurde schwarzer Hautkrebs diagnostiziert - der bereits Metastasen gebildet hatte.

Patrice Aminati befindet sich aktuell in Krebstherapie

Die 29-Jährige musste sich einer Operation unterziehen und begann danach eine Immuntherapie. In dieser schweren Zeit weicht Daniel Aminati seiner Liebsten nicht von der Seite und unterstützt sie im Alltag. "Ich bin unendlich dankbar für Daniel, der alles gemacht hat, der mir bei allem geholfen hat", sagte Patrice Aminati Mitte Oktober bei der "YES!CON", Deutschlands größter Krebs-Convention: "Von der Spülmaschine bis zum Gang zur Apotheke, mir über der Toilette die Haare hochgehalten - da war alles dabei."

Wie hart es zwischen dem Muttersein und der Krebstherapie sei, schreibt Aminati regelmäßig auf ihrem Instagram-Profil. In Postings spricht sie offen über ihre Gefühle und steht im Austausch mit ihren Followern. Mehrmals habe sie ihre Therapie schon unterbrechen müssen. Auf den aktuellsten Fotos zeigt sich die Powerfrau aber glücklich und es wirkt, als würde es wieder bergauf gehen.