Dank neuer App: Tickets nur für gesunde Fans?

SPORT1

Können Geisterspiele vielleicht doch abgewendet werden? In England arbeitet eine Firma an einer App, die einen Stadionbesuch eventuell möglich machen könnte.

Dank neuer App: Tickets nur für gesunde Fans?

Viele Spieler, Vereine und Experten stellen sich jedoch auf Geisterspiele ein - doch eventuell könnte auch das den Freunden des schönen Spiels erspart bleiben. Wenn es auch äußerst unwahrscheinlich erscheint. 

In England arbeitet eine Tech-Firma an einer App, die beim Ticketverkauf zwischen gesunden und erkrankten Fans unterscheiden kann. 

Bei dem Unternehmen handelt es sich um VST Enterprises (VSTE). Das Prinzip: Die Entwickler wollen einen "Gesundheits-Ausweis" einführen, der von der App gescannt werden könnte. 

Ein englischer Fußball-Fan könnte sich also beim Arzt einem Corona-Test unterziehen, die Resultate würden dann in dem digitalen Ausweis festgehalten. 

Ein Ticket für einen Stadionbesuch würde der Fan dann nur bekommen, wenn dieser Test negativ ausgefallen oder Antikörper nachgewiesen worden wären. Mithilfe der App könnte dann einfach überprüft werden, wer tatsächlich für den Gang in die Arena in Frage käme. 

Trikot statt Geld zurück für die Fans: So erklärt sich Schalke

Alles hängt von der Verfügbarkeit der Tests ab

Richard Masters, Vorstandschef der Premier League soll bereits auf VSTE zugegangen sein, um die Verwendungsmöglichkeiten im Fußball zu besprechen. Dies berichtet die Daily Mail

Das größte Problem: Noch ist es auch in England nicht möglich, größere Menschenmengen flächendeckend auf das Coronavirus zu testen. 

VSTE verwies jedoch zuletzt darauf, dass zwei Schnelltests, die von offizieller Seite bereits anerkannt worden seien, in den nächsten zwei Wochen verfügbar sein sollen. 

Zuletzt hatte auch Englands Gesundheits-Minister Matt Mancock einen Gesundheits-Ausweis ins Spiel gebracht. Auch das englische Gesundheitssystem NHS arbeitet an an einer App, die ihre User mithilfe des digitalen Befundes warnen könnten, wenn sie mit bereits infizierten Personen in Kontakt kommen sollten.

VIDEO: Liverpool-Star Sadio Mane will in Coronakrise helfen