So dankbar: Streunender Hund bringt Frau fürs Füttern Geschenke mit

So niedlich: Streuner Tua Plu bedankt sich mit Geschenken für Fressen

Die Geschichte ist herzerweichend und könnte bald ein Happy End haben. In Thailand hat es jetzt ein kleiner Straßenhund zum heimlichen Internetstar gebracht, in dem er sich mit äußerst guten Manieren für sein Fressen einsetzte.

Die Rede ist vom kleinen Streuner Tua Plu. Das Hündchen lebt wie Tausende seiner Artgenossen auf der Straße und ist fürs Überleben auf Essensreste und den guten Willen ein paar tierlieber Menschen angewiesen. Was Letzteres angeht, hat Tua Plu eine Strategie entwickelt, bei der aber wohl noch kaum jemand den kleinen Hund vom Hof jagen kann.

Die Facebook-Userin Orawan Kaewla-iat kümmert sich schon seit Jahren um Straßenhunde in Thailand und ist dabei auch Tua Plu begegnet, der ihr Herz im Sturm erobert hat. Der kleine Hund hat nämlich Manieren und bringt jedes Mal, wenn er etwas zu fressen einfordern möchte, ein kleines Geschenk mit. "Wenn er hungrig ist, wird er etwas anbieten, wenn er gefüttert wird", schreibt Orawan Kaewla-iat unter ein Facebook-Bild des Streuners. Und so ist es dann auch. Tua Plu bringe jeden Tag ein Blatt oder ein Stück Papier mit, womit er sich bei seiner tierlieben Futterspenderin bedanken will. "Bevor du andere Hunde fütterst, musst du Tua Plu und seine Mutter füttern", schreibt Kaewla-iat weiter und postete auf ihrem Facebook-Account zum Beweis diverse Bilder und ein Video der niedlichen Bettelmasche. Zur Belohnung bekommt das Hündchen jeden Tag eine Schüssel mit Reis serviert.

Vielleicht muss sich Tua Plu aber bald keine Sorgen mehr um sein Futter machen. Inzwischen ist der kleine Streuner ein echtes Internetphänomen und es sollen sich bereits zahlreiche Menschen gemeldet haben, die den kleinen Fiffi adoptieren und ihm ein neues Zuhause schenken wollen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen