Das heißeste Rezept für Mac and Cheese - diese Käsemakkaroni sprengen das Internet

Nachdem ein Spaghetti-Rezept das Netz zum Durchdrehen gebracht hat, sorgt ein wahres Soulfood für den nächsten Hype. Zusätzlicher Bonus: Man benötigt nur sechs Zutaten!

Und hier gibt’s das Rezept.

Auf Pinterest 300.000 Mal gepinnt, hat sich dieses Käsemakkaroni-Rezept im Internet unglaublich rasch verbreitet. Es stammt vom Blog That Which Nourishes, benötigt nur sechs Zutaten und ist auch für alle Durchschnittsköche kinderleicht zuzubereiten.

Das Mac-and-Cheese-Rezept, das den großen Wirbel verursacht hat. Foto: www.thatwhichnourishes.com

„Dieses Rezept ist mein geliebter Feind geworden. Deswegen muss ich Sport betreiben. Ich hasse und liebe es gleichzeitig. Und es ist so LEICHT zuzubereiten“, schreibt Bloggerin Alison auf That Which Nourishes.

„Das einzig Negative dabei ist die taube Hand, nachdem man den ganzen Käse gerieben hat. Man kann natürlich auch eine Küchenmaschine benutzen und halbgefrorenen Käse zerkleinern!“

Und falls einmal etwas übrig geblieben ist, hat Alison den BESTEN Vorschlag, den wir je über Essensreste gehört haben.

„Es schmeckt total gut, Essensreste am nächsten Tag plattgedrückt in raffiniertem Kokosnussöl (ohne Kokosnussgeschmack) anzubraten“, schreibt sie. „Außen knusprig und innen heiß und ein bisschen klebrig. Wie kann man dem widerstehen?“

Wir wissen schon, was wir heute abends kochen werden!

Hier das Rezept (für 6 - 8 Portionen): 

1 Pfund Spirali (oder beliebige andere Pasta)

115 g Butter

60 g Mehl

1 Liter Vollmilch

600 g geriebener Cheddar 

1 TL Salz

1 TL Pfeffer (je nach Geschmack auch weniger)

2 TL Butter

60 g Semmelbrösel

Die Pasta in Salzwasser kochen. Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Mehl dazusieben und mit einem Schneebesen verrühren - 2 bis 3 Minuten anschwitzen lassen. Salz und Pfeffer dazugeben. Langsam die Milch dazugießen und verrühren. Bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine dickflüssige Soße entstanden ist (unbedingt Vollmilch verwenden - sollte die Soße nicht eindicken, einen Schuss Sahne hinzufügen). Wenn die Soße zu einer cremigen Konsistenz eingedickt ist, vom Herd nehmen.

Eine Backform einfetten und mit der abgetropften, noch heißen Pasta füllen. Den Cheddar darüberstreuen und dann die Soße darübergießen. Wenn der Käse geschmolzen ist, alles verrühren.

Zwei Teelöffel Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel darin bei niedriger Hitze goldbraun anrösten. Über die Pasta streuen.

Bei 160 Grad 12 - 15 Minuten backen.

• Noch mehr “Soul Food”: Dieses Spaghetti-Rezept wurde zum Internet-Hit

• Die beste Nachricht: Pasta macht (angeblich) nicht dick - und hilft sogar beim Abnehmen

Zumindest lassen sich so die Kalorien reduzieren:

 

Allison Yee
Yahoo7 Be