Das ist das schnellste Serienauto der Welt

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Der SSC Tuatara ist neuerdings das schnellste Serienauto der Welt. Der Supersportwagen hat nahe Las Vegas mit über 500 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Kennen Sie den Tuatara des US-Autoherstellers SSC North America? Nein? Dann hier einige Eckdaten: Es handelt sich bei dem nach einem Reptil benannten Fahrzeug um einen Supersportwagen, einen besonders leistungsstarken Sportwagen also. Und: Neuerdings ist der SSC Tuatara das schnellste Serienauto der Welt.

Das ist schnell: SSC Tuatara beschleunigt von 100-200 km/h in völlig irren 2,5 Sekunden

Nach Angaben von Shelby Super Cars hat der Tuatara den Geschwindigkeitsrekord am 10. Oktober auf einer öffentlichen Straße bei Las Vegas, Nevada aufgestellt. Auf der State Route 160 nahe der Stadt Pahrump erreichte demnach der Profi-Rennfahrer Oliver Webb beim zweiten von zwei gegenläufigen Fahrten eine Spitzengeschwindigkeit von 331,15 mph (532,93 km/h). Beim ersten Versuch war Webb 301,07 mph (484,53 km/h) gefahren. Das ergibt einen Mittelwert von 316,11 (508,73 km/h).

Der Supersportwagen SSC Tuatara ist das schnellste Serienauto der Welt. (Bild: Screenshot via Twitter)
Der Supersportwagen SSC Tuatara ist das schnellste Serienauto der Welt. (Bild: Screenshot via Twitter)

Der Tuatara könnte noch schneller fahren

Was den neuen Rekord umso bemerkenswerter macht: Laut Webb hätte der Tuatara unter besseren Wetterbedingungen noch schneller fahren können. Dem Wagen "ging noch nicht die Luft aus", sagte der Rennfahrer in einem Statement. Bei 331 mph soll er "noch gut gezogen" haben. Der Seitenwind habe verhindert, dass das Auto an seine Grenzen stieß.

Bugatti: Rückzug von der Jagd auf Geschwindigkeitsrekorde

Für einen neuen Geschwindigkeitsrekord hat es dennoch gereicht. Der war bis dahin vom Koenigsegg Agera RS gehalten worden. Der Supersportwagen hatte im November 2017 auf der gleichen Strecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 277,9 mph (457,2 km/h) erreicht.

Schnell, aber kein Schnäppchen

Der SSC Tuatara wurde 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt. Angetrieben wird der Supersportwagen von einem 5,9-Liter-V8-Motor mit zwei Turbos. Abhängig vom Treibstoff erreicht das Auto eine Maximalleistung von bis zu 1.750 PS. Die Produktion ist laut Hersteller auf 100 Exemplare gedeckelt. Je nach Ausstattung kostet ein Tuatara zwischen 1.625 und 1,9 Millionen US-Dollar.