Das sind die Gagen der Stars im Dschungelcamp 2020

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

RTL hält sich traditionell bedeckt, wenn es um die Gagen ihrer Kandidaten im Dschungelcamp geht. Doch die “Bild”-Zeitung will erfahren haben, was die diesjährigen Camper bei “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus” verdienen.

Diese Stars zogen 2020 ins Dschungelcamp - doch zum welchem Preis? (Bild: TVNOW / Arya Shirazi)

Wer Maden und Kakerlaken verspeisen muss und rund um die Uhr von Kameras beobachtet wird, will dafür natürlich entlohnt werden. Die Gagen beim Dschungelcamp richten sich allerdings weniger nach der Herausforderung an sich als nach dem stets stark variierenden Bekanntheitsgrad der Promis, die sich alljährlich auf den Weg nach Australien machen.

So ist es wenig verwunderlich, dass die Schauspielerin Sonja Kirchberger offenbar die diesjährige Topverdienerin ist. Das zumindest berichtet die “Bild”-Zeitung, der die Gagen aller Kandidaten angeblich vorliegen. 150.000 Euro kassiert Kirchberger demnach.

Langweilig? Dschungelkönigin Evelyn Burdecki fordert mehr Action im Dschungelcamp

Auch, wer bei “GZSZ” mitgespielt hat, dürfte eine gute Verhandlungsbasis für das Dschungelcamp-Gehalt haben, weswegen Raúl Richter 110.000 herausschlagen konnte. Ex-Boxer Sven Ottke - ebenfalls den meisten Deutschen ein Begriff - bekommt angeblich 100.000 Euro. Danach geht bei vielen das Rätseln schon los, was sich auch bei den Gagen bemerkbar macht. Wer vor allem wegen seines Ex-Mannes bekannt ist wie Claudia Norberg, die mit Michael Wendler verheiratet war, kassiert lediglich 80.000.

Prince Damien (links) hätte sicher mehr rausholen können, während Sonja Kirchberger (rechts) die diesjährige Topverdienerin ist (Bild: TVNOW)

Schlecht verhandelt oder kaum bekannt? Die Schlusslichter

Ein wenig überraschend ist die Gage von Prince Damien, der als DSDS-Sieger für Dschungelcamp-Verhältnisse doch sehr prominent ist. Dass er für seine Teilnahme dennoch nicht mehr als 55.000 Euro bekommt, liegt laut “Bild” vor allem daran, dass der Sänger kaum verhandelt habe. Danni Büchner bekommt immerhin 70.000 Euro, hätte aber gut daran getan, einen Prüfungsbonus auszuhandeln - keiner wurde bisher öfter zum Maden-Verkosten geschickt als der Reality-Star.

Dahinter reihen sich “Bachelor in Paradise”-Kandidat Marco Cerullo (40.000 Euro) und Anastasiya Avilova sowie Markus Reinecke (jeweils 30.000 Euro) ein. Das Schlusslicht bildet Toni Trips, die nur eingefleischten DSDS-Kennern ein Begriff sein dürfte. Sie bekam für ihren kurzen Aufenthalt im Camp - gestern flog sie raus - angeblich immerhin noch 20.000 Euro.