Daten von Demonstranten geleakt: Lissabon muss 1,25 Mio. Euro Strafe zahlen

Die Daten wurden zwischen 2018 und 2021 unter dem Mandat des ehemaligen sozialistischen Lissabonner Bürgermeister Fernando Medina in mindestens 225 Fällen an mehrere Länder, darunter Russland, Kuba und Israel weitergereicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.