David Attenborough mit Ritterwürde ausgezeichnet

London (dpa) - Der britische Naturfilmer David Attenborough ist mit einer weiteren Ritterwürde ausgezeichnet worden.

Der 96-Jährige bekam am Mittwoch von Thronfolger Prinz Charles (73) den sogenannten Großkreuz-Ritterorden des Heiligen Michael und des Heiligen Georg verliehen - eine der hochrangigsten Ehrenwürden.

Damit wird der Dokumentarfilmer für seine Verdienste für das Fernsehen, aber auch für den Erhalt von Natur und Artenvielfalt geehrt. 1985 wurde Attenborough erstmals von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen.

Der Brite, der für seine innovativen und ausführlichen Dokumentationen international bekannt geworden ist, gilt in Großbritannien als Ikone. Er gehört auch zur Jury des sogenannten Earthshot-Preises - einer Auszeichnung, die Prinz William ins Leben gerufen hat, um die Aufmerksamkeit auf innovative Lösungen für Umweltprobleme zu lenken.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.