David gegen Goliath: Jägermeister streitet mit Hamburger um Hirsch-Logo

Die Spirituosenfirma will dem Eimsbütteler die Nutzung seiner Marke verbieten.

André Wilkens vertreibt in seinem Online-Shop Wildspezialitäten und Spirituosen. In seinem Logo verwendet er neben Motiven wie Hase, Reh oder Wildschwein auch einen stilisierten Hirsch. Der Firma Jägermeister ist das ein Dorn im Auge – deshalb geht sie jetzt rechtlich gegen den Eimsbütteler vor.

Im vergangenen Jahr gab der 40-Jährige seinen Job als Vertriebler bei einem Süßwarenhersteller auf, um sich selbständig zu machen. Im Januar eröffnete er dann seinen Online-Handel Wildhüters. Hier vertreibt er unter anderem Reh-, Rotwild oder Wildschwein-Salami, sowie Schokolade, Kräuterlikör und edle Weine. Entweder einzeln oder als Präsentbox mit hochwertigen Messern.

Streitfaktor: Kräuterlikör

Als er seine Anwältin mit der Markenanmeldung beauftragte meldete sich kurz darauf der bekannte Spirituosenhersteller Jägermeister. „Erst monierten...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo