2 / 10

WADI HALFA, SUDAN

Nahezu kein Regen im ganzen Jahr und durchschnittliche Hochs von 41 Grad Celsius: Wadi Halfa in Sudan gehört zu den heißesten Orten der Welt. Der heißeste gemessene Tag war im April 1976 – damals zeigte das Thermometer 53 Grad. (Bild: Hecke pictures/Getty Images)

Vom Death Valley bis zur tunesischen Wüste: Die heißesten Orte der Welt

Der Hochsommer hat auch in unseren Breitengraden Einzug gehalten: Temperaturen über 37 Grad werden erreicht, Deutschland schwitzt. Wer sich aber schon hier über die Hitze aufregt, der sollte möglichst keine Reise ins Death Valley in Kalifornien planen – dort wurde gerade ein neuer Rekord aufgestellt. Und auch die anderen folgenden Orte sind hitzeerprobt: Hier sind die heißesten Regionen der Welt.